Sternwarte Kleť

Sternwarte Kleť bestimmt für fachliche Beobachtungen, die hochwertige Beobachtungsbedingungen erfordern. Es ist das höchstgelegene astronomische Observatorium in Böhmen.
Bekannt ist es durch die Erforschung von kleinen Planeten (Asteroiden) und Kometen, inklusive Entdeckungen bisher unbekannter Weltallkörper. Regelmäßige Beobachtungen von Kleť wurden im Jahre 1968 eingeleitet und seit dem Jahre 1994 widmet sich das Forschungsteam den Messungen genauer Lagen der Asteroide, die sich in der Nähe der Erde bewegen oder die Erdbahn überkreuzen , der kleinen Planeten in den entfernten Gebieten des Sonnensystems, sowie der Lagen der neuentdeckten Kometen, inklusive der Komete Shoemaker-Levy 9 vor ihrem Zusammenprall mit dem Planeten Jupiter, und auch der Komete Hale-Bopp. In diesem Fach gehört Kleť zu den ersten zehn Observatorien auf der Welt.


TerminVon - Bis
01.05.2015 - 30.06.2015   (Sam-Son)10:30 - 15:30
01.07.2015 - 31.08.2015   (Die-Son)10:30 - 15:30

Exkursion für Öffentlichkeit

Das Observatorium Kleť gehört zu den bedeutendsten Einrichtungen der Welt, die sich auf die Beobachtungen und Entdeckungen von Planetoiden und Kometen spezialisieren. Bei der Besichtigung werden die Besucher mit dem Forschungsprogramm der Sternwarte Kleť einschließlich deren Ergebnisse bekannt gemacht, sie können sich auch die Dauerausstellung astronomischer Fotografien ansehen, die auf der Sternwarte Kleť gemacht wurden, einschließlich der langfristigen Ausstellung.

Leistungsbeschreibung: Möglichkeit der Bestellung einer Besichtigung außerhalb der Betriebszeiten

Kleť